Amateurfunk bietet als faszinierende und sinnvolle Freizeitbeschäftigung die Möglichkeit, sich selbst auf vielen Gebieten weiterzubilden. Technisches Tüfteln kann dabei mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden, während weltweit Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

Funkamateurinnen und Funkamateure kommunizieren und experimentieren mit drahtlosen Kommunikationsverfahren in Ihrer Freizeit aus Freude an der Technik, im Rahmen einer internationalen Community, die viele Freundschaften  entstehen lässt. 

Bad Ischler Funkamateure beteiligen sich am FERIENHIT 2018 der Stadt Bad Ischl

13. August 2018 08:50

Nach 2016 und 2017 beteiligte sich der ÖVSV ADL 504 auch in diesem Jahr wieder beim FERIENHIT der Stadtgemeinde Bad Ischl.

Weiterlesen

METEORSCATTER Live! PERSEIDEN hören am Naturhistorischen Museum Wien

11. August 2018 16:53

Von 11.August bis 12. August wird der Meteor-Schauer PERSEIDEN das Maximum erreichen. Bis zu 60 Meteore pro Stunde treffen auf die obere Atmosphäre (E-Schicht). Dies ist Anlass für viele Funkamateure auf 6m oder 2m MeteorScatter Verbindungen zu machen. Wer jedoch keine Gelegenheit oder Antenne hat, oder wo schlechtes Wetter den Blick auf den Himmel verhindert, der kann die Meteor Radar Station am Naturhistorischen Museum Wien verwenden um dem Spektakel zuzuhören.

Weiterlesen

Erdbeben Indonesien: Bitte Notfunkfrequenzen freihalten!

7. August 2018 10:32

Notfunk-Aktivitäten auf 7.110 kHz sowie auf dem ORARI LAPAN-Satelliten IO-86

Weiterlesen

OE3KJN aktiviert den längst erloschenen Vulkan auf Madeira (UPDATE)

6. August 2018 13:03

Einen Bericht über die gelungene Aktivierung findet man hier: http://seefunkschule.at/madeira/

Weiterlesen

41. Hohenwart-Treffen der AMRS Ortsstelle WOLFSBERG ADL-084

3. August 2018 10:00

Das diesjährige Hohenwarttreffen am Klippitztörl im Lavanttal, welches am 28. Juli 2018 zum 41. Male in ununterbrochener Reihenfolge abgehalten wurde, war wiederum sehr gut besucht und zählt somit zum größten Treffen von Funkamateuren im Süden Österreichs.

Weiterlesen

Wie kommen Beiträge auf die Webseite, in die QSP, oder in einen Rundspruch?

Ganz einfach: Email an news@ml.oevsv.at.

 

Nähere Infos hier

NEU in dieser Rubrik:

Aus der Detailsansicht von Veranstaltungen kann nun ein Kalendereintrag mittels "Download Event" in den eigenen Terminkalender übernommen werden!

26. Ham Radio Meeting bei Murska Sobota (Slowenien)

18. August 2018 12:00

Der slowenische Club S59DBC/S53M organisiert sein 26. Meeting und lädt alle Funkamateure und Funkamateurinnen dazu ein! Es wird auch einen Flohmarkt geben.

Weiterlesen

Altlengbacher Amateurfunktage

24. August 2018 09:00 - 26. August 2018 17:00

Wie immer werden die Altlengbacher Amateurfunktage am letzten Wochenende des August stattfinden. Dies ist diesmal vom 24.bis 26. August 2018. Ort ist – wie schon in den letzten Jahren -  die Schulzhütte in Altlengbach.

Weiterlesen

80m ARDF Altlengbach Niederösterreich

25. August 2018 11:30

Briefing Fuchsjagd, Start 30 Minuten danach. Weitere Informationen auf http://www.ardf.oevsv.at

Weiterlesen

Hochsteintreffen 2018 in Lienz

26. August 2018 10:00 - 26. August 2018 17:00

Hochsteintreffen 2018 Dieses Treffen über den Dächern von Lienz an diesem einmaligen Platz ist wohl DAS Highlight ...

Weiterlesen

CW Treffen in Wien

28. August 2018 18:00

CW Enthusiasten treffen einander vierteljährlich zu einem Erfahrungsaustausch.

Weiterlesen

80m ARDF Mobilfuchsjagd Steiermark

1. September 2018 10:00

OE6AVD lädt zu einer besonderen Team-Fuchsjagd im Raum Dobl ein. ...

Weiterlesen

80m ARDF Mobilfuchsjagd Steiermark

1. September 2018 10:00

OE6AVD lädt zu einer besonderen Team-Fuchsjagd im Raum Dobl ein. ...

Weiterlesen

Vortrag "Digitale Sprachbetriebsarten für Einsteiger" von OE1KBC

Der Verein Der Verein

Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist die Interessensvertretung der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich. Die Kernaufgabe dieses unabhängigen und gemeinnützigen Vereins ist die Förderung des völkerrechtlich geregelten Amateurfunkdienstes und seiner Mitglieder. Funkamateure sind staatlich geprüft und betreiben weltweiten, experimentellen Funk, einschließlich Satelliten-, Not- und Katastrophenfunk.

Der ÖVSV wurde 1926 gegründet und ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter, gemeinnütziger, österreichweit tätiger Verein, dessen Funktionäre alle ehrenamtlich tätig sind. Er ist das österreichische Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU), des weltweiten Verbandes aller nationalen Amateurfunkverbände.

Der ÖVSV ist in einen Dachverband mit zehn Teilorganisationen gegliedert. Für jedes Bundesland besteht ein eigener Landesverband. Für die beim österreichischen Bundesheer beschäftigten Funkamateurinnen und Funkamateure gibt es die gleichrangige Austrian Military Radio Society (AMRS).

Mehr über den Österreichischen Versuchssenderverband ...

Da für den Dachverband des ÖVSV als Mitglieder lediglich die neun Landesverbände und die Austrian Military Radio Society (AMRS) vorgesehen sind (Ausnahme: Auslandsmitglieder), ist eine Mitgliedschaft beim ÖVSV nur über eine (oder mehrere) dieser Teilorganisationen möglich, und wir bitten Interessenten, sich an einen der auf dieser Seite angeführten Landesverbände bzw. an die AMRS zu wenden!