Amateurfunk bietet als faszinierende und sinnvolle Freizeitbeschäftigung die Möglichkeit, sich selbst auf vielen Gebieten weiterzubilden. Technisches Tüfteln kann dabei mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden, während weltweit Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

Funkamateurinnen und Funkamateure kommunizieren und experimentieren mit drahtlosen Kommunikationsverfahren in Ihrer Freizeit aus Freude an der Technik, im Rahmen einer internationalen Community, die viele Freundschaften  entstehen lässt. 

Deutschland-Rundspruch 24/2018, 24. KW

14. Juni 2018 19:30

Deutschland-Rundspruch Nummer 24 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 24. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen: - Reverse Beacon Netzwerk mit FT8-Spots in der Beta-Phase - Thailand stellt Amateurfunk-Prüfungsfragen online - Software Defined Radio Academy ist ein voller Erfolg - SAQ geht zum Alexanderson-Tag am 1. Juli auf Sendung - Noch freie Plätze bei den Funktionsträgerseminaren - Noch freie Plätze beim DARC-Seminar "Red Pitaya - Messen, programmieren, funken, kennenlernen und vertiefen" - Aktuelle Conteste und - Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Weiterlesen

Funkmarathon ALLS OE3: Endbericht

14. Juni 2018 16:21

Die Amateurfunklandesleitstelle Niederösterreich für Not- und Katastrophenfunk (kurz ALLS OE3), hat die Übung „Black-out Proben“ durchgeführt.

Weiterlesen

Videos der SDR (Software Defined Radio) Academy sind online

10. Juni 2018 19:16

Die Mitschnitte der jüngsten SDRA 2018 (auf der Ham Radio Friedrichshafen) sind jetzt online. Insgesamt gibt es inzwischen 71 Mitschnitte von Vorträgen im Kanal der SDRA. 

Weiterlesen

SOTA-Einstieg 2018

9. Juni 2018 22:00

SOTA-Einführung für Neueinsteiger

Weiterlesen

Deutschland-Rundspruch 23/2018, 23. KW

7. Juni 2018 19:30

Deutschland-Rundspruch Nummer 23 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 23. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen: - 43. HAM RADIO schließt mitsamt der Maker Faire Bodensee mit 15 460 Besuchern - Amateurfunkgruppe der RWTH Aachen erhält Horkheimerpreis - Shears-Award 2018 geht an den OV Fürstenfeldbruck (C28) - OV Erding (C25) für DARC-Clubmeisterschaft 2017 geehrt - Radio DARC erhält Ehrenplakette - Hamburger Museumsschiff auf Reisen - Notfunkfieldday in Rosenheim - Aktuelle Conteste und - Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Weiterlesen

Wie kommen Beiträge auf die Webseite, in die QSP, oder in einen Rundspruch?

Ganz einfach: Email an news@ml.oevsv.at.

 

Nähere Infos hier

NEU in dieser Rubrik:

Aus der Detailsansicht von Veranstaltungen kann nun ein Kalendereintrag mittels "Download Event" in den eigenen Terminkalender übernommen werden!

Aktivitätsabend der ALLS OE3 OE3XNA

20. Juni 2018 18:00

Wie auch schon 2017 veranstaltet die ALLS OE3 jeden 3.Mittwoch im Monat einen Aktivitätsabend für alle, die sich für Notfunk interessieren. Er soll dazu dienen, die Erreichbarkeit in OE3 auf den verschiedensten Bändern zu erproben.

Weiterlesen

Messtechnik im Amateurfunk - Workshop Teil 2

20. Juni 2018 19:00

Messtechnik für Funkamateurinnen und Funkamateure - ein Workshop in 2 Teilen im Landesverband Wien. Leitung: Ing. Alfred Siegenfeld, OE1SIA.

Weiterlesen

LV1 beim Donauinselfest 2018

22. Juni 2018 10:00 - 24. Juni 2018 17:00

Auch heuer werden wir, der LV Wien, wieder den Amateurfunk auf der Donauinsel präsentieren.

Weiterlesen

OE - YL Runde am 24. Juni 2018

24. Juni 2018 20:00

Am 24.Juni 2018 um 20:00 Uhr LT treffen wir uns am 80m Band auf der QRG 3,740 MHz +/- QRM. ...

Weiterlesen

Fieldday Dobl

30. Juni 2018 08:00 - 1. Juli 2018 20:00

Einladung zum Field-Day in Dobl Samstag 30. Juni + Sonntag 1. Juli 2018

Weiterlesen

4. Internationaler Asteroiden-Tag 2018

30. Juni 2018 14:00

Am 30. Juni 2018 findet bereits zum vierten Mal der weltweite „ASTEROID DAY“ statt. Ziel ist dabei auf die Gefahren aus dem Weltall als Naturgewalt aufmerksam zu machen und die Bedeutung von Asteroiden zu fördern. Mit OE3MZC – Mike Zwingl

Weiterlesen

Vortrag "Digitale Sprachbetriebsarten für Einsteiger" von OE1KBC

Der Verein Der Verein

Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist die Interessensvertretung der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich. Die Kernaufgabe dieses unabhängigen und gemeinnützigen Vereins ist die Förderung des völkerrechtlich geregelten Amateurfunkdienstes und seiner Mitglieder. Funkamateure sind staatlich geprüft und betreiben weltweiten, experimentellen Funk, einschließlich Satelliten-, Not- und Katastrophenfunk.

Der ÖVSV wurde 1926 gegründet und ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter, gemeinnütziger, österreichweit tätiger Verein, dessen Funktionäre alle ehrenamtlich tätig sind. Er ist das österreichische Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU), des weltweiten Verbandes aller nationalen Amateurfunkverbände.

Der ÖVSV ist in einen Dachverband mit zehn Teilorganisationen gegliedert. Für jedes Bundesland besteht ein eigener Landesverband. Für die beim österreichischen Bundesheer beschäftigten Funkamateurinnen und Funkamateure gibt es die gleichrangige Austrian Military Radio Society (AMRS).

Mehr über den Österreichischen Versuchssenderverband ...

Da für den Dachverband des ÖVSV als Mitglieder lediglich die neun Landesverbände und die Austrian Military Radio Society (AMRS) vorgesehen sind (Ausnahme: Auslandsmitglieder), ist eine Mitgliedschaft beim ÖVSV nur über eine (oder mehrere) dieser Teilorganisationen möglich, und wir bitten Interessenten, sich an einen der auf dieser Seite angeführten Landesverbände bzw. an die AMRS zu wenden!