Amateurfunk bietet als faszinierende und sinnvolle Freizeitbeschäftigung die Möglichkeit, sich selbst auf vielen Gebieten weiterzubilden. Technisches Tüfteln kann dabei mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden, während weltweit Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

Funkamateurinnen und Funkamateure kommunizieren und experimentieren mit drahtlosen Kommunikationsverfahren in Ihrer Freizeit aus Freude an der Technik, im Rahmen einer internationalen Community, die viele Freundschaften  entstehen lässt. 

NÖN berichtet über Zusammenarbeit zwischen Funkamateuren und Zivilschutz

25. April 2018 10:27

"Am vergangenen Montag folgten 300 Gäste der Einladung des NÖ Zivilschutzverbandes NÖZSV zur jährlichen Konferenz ins Landhaus. ...

Weiterlesen

Libanon: 6m-Band freigegeben!

25. April 2018 10:13

Das Ministerium für Telekommunikation der Republik Libanon gewährt den im Libanon lizensierten Funkamateuren die Erlaubnis zur Nutzung des 6-Meter-Bands (50 MHz).

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

25. April 2018 10:00

24.04. NÖN berichtet über Kooperation ÖVSV mit Zivilschutz - dks Gert, OE3ZK ♦ 18.04. Pressebericht ISCHLER WOCHE zur Jahreshauptversammlung von ADL504 - dks Ingo, OE2IKN ♦ 14. ...

Weiterlesen

Deutschland-Rundspruch 16/2018, 16. KW

19. April 2018 19:30

Deutschland-Rundspruch Nummer 16 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 16. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen: - Die HAM RADIO 2019 kehrt in ihrer 44. Auflage auf den traditionellen Termin zurück - Funkamateure in Kanada erhalten neuen 5-MHz-Zugang mit 100 W ERP - Tagung des Referats DX mit Beschlüssen zu Diplomen - Funk-Aktivitäten zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 - Schwedischer Längstwellensender SAQ geht am 1. Mai wieder auf Sendung - Ergebnisse von Wahlen in den Distrikten N, L und X - Aktuelle Conteste und - Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Weiterlesen

A1 Telekom Austria beim Girls Day

26. April 2018 09:00

Österreichs größtes Telekommunikationsunternehmen ist am 26. ...

Weiterlesen

Vortrag: HAMNET – Was, Wie, Wo?

26. April 2018 18:00

Ein Vortrag zum Thema HAMNET in der Ostregion von Kurt OE1KBC

Weiterlesen

Vienna SOTA Day

29. April 2018 10:00 - 29. April 2018 18:00

Die Gipfelstürmer/innen aus Wien sind wieder unterwegs ...

Weiterlesen

Notfunkübung am 1. Mai

1. Mai 2018 07:00 - 1. Mai 2018 19:00

Am 1.5.2018 findet wieder die Notfunkübung des ÖVSV (Österreichischer Versuchssenderverband) im Rahmen des AOEC 80/40m Contest statt. Übungsannahme ist ein „Solar Flare“ mit einem nachfolgenden Ausfall jeglicher Kommunikation und Stromversorgung.

Weiterlesen

SAQ Grimeton sendet am 01.05.2018

1. Mai 2018 08:00 - 1. Mai 2018 18:00

Der Weltkulturerbe-Längstwellensenders in Grimeton / Schweden sendet am 1. Mai 2018 wieder. ...

Weiterlesen

Wie kommen Beiträge auf die Webseite, in die QSP, oder in einen Rundspruch?

Ganz einfach: Email an news@ml.oevsv.at.

 

Nähere Infos hier

Der Verein Der Verein

Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist die Interessensvertretung der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich. Die Kernaufgabe dieses unabhängigen und gemeinnützigen Vereins ist die Förderung des völkerrechtlich geregelten Amateurfunkdienstes und seiner Mitglieder. Funkamateure sind staatlich geprüft und betreiben weltweiten, experimentellen Funk, einschließlich Satelliten-, Not- und Katastrophenfunk.

Der ÖVSV wurde 1926 gegründet und ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter, gemeinnütziger, österreichweit tätiger Verein, dessen Funktionäre alle ehrenamtlich tätig sind. Er ist das österreichische Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU), des weltweiten Verbandes aller nationalen Amateurfunkverbände.

Der ÖVSV ist in einen Dachverband mit zehn Teilorganisationen gegliedert. Für jedes Bundesland besteht ein eigener Landesverband. Für die beim österreichischen Bundesheer beschäftigten Funkamateurinnen und Funkamateure gibt es die gleichrangige Austrian Military Radio Society (AMRS).

Mehr über den Österreichischen Versuchssenderverband ...

Da für den Dachverband des ÖVSV als Mitglieder lediglich die neun Landesverbände und die Austrian Military Radio Society (AMRS) vorgesehen sind (Ausnahme: Auslandsmitglieder), ist eine Mitgliedschaft beim ÖVSV nur über eine (oder mehrere) dieser Teilorganisationen möglich, und wir bitten Interessenten, sich an einen der auf dieser Seite angeführten Landesverbände bzw. an die AMRS zu wenden!