Amateurfunk bietet als faszinierende und sinnvolle Freizeitbeschäftigung die Möglichkeit, sich selbst auf vielen Gebieten weiterzubilden. Technisches Tüfteln kann dabei mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden, während weltweit Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

Funkamateurinnen und Funkamateure kommunizieren und experimentieren mit drahtlosen Kommunikationsverfahren in Ihrer Freizeit aus Freude an der Technik, im Rahmen einer internationalen Community, die viele Freundschaften  entstehen lässt. 

ADL507: Praktischer Abschluss des AFU Kurses 2018

22. Mai 2018 08:48

Am Samstag den 19.Mai führten die Ausbilder es ADL507 den praktischen Teil des Amateurfunkkurses 2018 durch.

Weiterlesen

Besichtigung Sendeanlage Moosbrunn

21. Mai 2018 15:43

ADL-055 meldet, wir waren auch dort! „Besichtigung Sendeanlage Moosbrunn“

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

18. Mai 2018 09:00

17.05. NÖN berichtet über den geplanten Funkmarathon von ALLS OE3 - dks Chris, OE3CFC ♦ 13.05. ...

Weiterlesen

Deutschland-Rundspruch 20/2018, 20. KW

17. Mai 2018 19:30

Deutschland-Rundspruch Nummer 20 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 20. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen: - Neues Software-Release für den Red Pitaya - WRTC 2018 - Helfer auf der Zielgeraden gesucht - Norwegen führt 2x1-Wettbewerbsrufzeichen mit LC-Präfix ein - ATV-Treffen bei DB0HEX - Funkbetrieb auf den Bändern - Aktuelle Conteste und - Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Weiterlesen

C4FM-II am Pyramidenkogel im Testbetrieb

15. Mai 2018 20:04

Am Pyramidenkogel steht seit geraumer Zeit ein neuer YAESU-Repeater der Type DR2XE zum Testen! Frequenz: 145.587.5 Mhz geschalten als Multimode, also C4FMneu mit der DG-ID Nr. ...

Weiterlesen

Wie kommen Beiträge auf die Webseite, in die QSP, oder in einen Rundspruch?

Ganz einfach: Email an news@ml.oevsv.at.

 

Nähere Infos hier

HAMRADIO 2018: ÖVSV ist auf Stand A1-145

1. Juni 2018 09:00 -  3. Juni 2018 18:00

Der ÖVSV wird einen Messe-Stand als Begegnungszone in der Halle A1 am Stand A1-145 mit Mitgliedern aus den Landesverbänden aufbauen und während der Messetage betreuen.

Weiterlesen

NEU in dieser Rubrik:

Aus der Detailsansicht von Veranstaltungen kann nun ein Kalendereintrag mittels "Download Event" in den eigenen Terminkalender übernommen werden!

Amateurfunktreffen Feldbach OV 610

26. Mai 2018 09:00 - 26. Mai 2018 17:00

Amateurfunktreffen Feldbach OV 610, Fieldday bei der Heurigenschenke zum Sterngucker

Weiterlesen

Tag der Einsatzorganisationen in Tulln

26. Mai 2018 09:00

Auf Einladung der Stadtfeuerwehr Tulln an der Donau zeigen Funkamateure des ÖVSV und mehr als 20 Blaulicht- und Einsatzorganisationen ihre Ausrüstungen und ihr Können am Tullner Messegelände.

Weiterlesen

ARRL Exam beim Burgenländischen Amateur Radio Clubs BARC

26. Mai 2018 18:00

Am 26. Mai ab 18:00 Uhr finden wieder Exams für die US FCC Lizenzen statt. Geprüft werden die drei Klassen Technician License , General License und Amateur Extra License.

Weiterlesen

10. YL – Runde des MAFC

26. Mai 2018 18:30

Am 26. Mai 2018 findet die 10.YL-Runde des MAFC statt, die ich, OE3YTA, Tina mit OE3XMC, dem Clubcall des Mödlinger ...

Weiterlesen

Amateurfunkprüfungen Wien / NÖ / Bgld

29. Mai 2018 08:30

Im Fernmeldebüro Wien / Niederösterreich / Burgenland finden am 29.5.2018 und bei Bedarf auch am 30.5.2018 Amateurfunkprüfungen statt.

Weiterlesen
Der Verein Der Verein

Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist die Interessensvertretung der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich. Die Kernaufgabe dieses unabhängigen und gemeinnützigen Vereins ist die Förderung des völkerrechtlich geregelten Amateurfunkdienstes und seiner Mitglieder. Funkamateure sind staatlich geprüft und betreiben weltweiten, experimentellen Funk, einschließlich Satelliten-, Not- und Katastrophenfunk.

Der ÖVSV wurde 1926 gegründet und ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter, gemeinnütziger, österreichweit tätiger Verein, dessen Funktionäre alle ehrenamtlich tätig sind. Er ist das österreichische Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU), des weltweiten Verbandes aller nationalen Amateurfunkverbände.

Der ÖVSV ist in einen Dachverband mit zehn Teilorganisationen gegliedert. Für jedes Bundesland besteht ein eigener Landesverband. Für die beim österreichischen Bundesheer beschäftigten Funkamateurinnen und Funkamateure gibt es die gleichrangige Austrian Military Radio Society (AMRS).

Mehr über den Österreichischen Versuchssenderverband ...

Da für den Dachverband des ÖVSV als Mitglieder lediglich die neun Landesverbände und die Austrian Military Radio Society (AMRS) vorgesehen sind (Ausnahme: Auslandsmitglieder), ist eine Mitgliedschaft beim ÖVSV nur über eine (oder mehrere) dieser Teilorganisationen möglich, und wir bitten Interessenten, sich an einen der auf dieser Seite angeführten Landesverbände bzw. an die AMRS zu wenden!